Bands 2013

MILKING THE GOATMACHINE hatten zum ersten Stromgitarrenfest 2010 noch unsere Warm up Show beackert und eigentlich wurde schon damals mit reichlich “Brandstifter” besiegelt, dass die Band unbedingt auf dem eigentlichen Festival spielen muss. Nun ja, drei Jahre später sind die „Wettschulden“ endlich eingelöst und die ollen Ziegen werden über unsere Bühne brettern. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, wird die Band eine Spezial-Clubshow im Gepäck haben und Berlin miefigen Stallgeruch bescheren… MähMäh.

 

GRAND SUPREME BLOOD COURT - Martin van Drunen hat soviel Power, dass er nicht nur einer Band seine Stimme verpasst(e). Der geneigte Fan ist informiert, was dieser Mann alles schon in Grund und Boden geröhrt hat bzw. noch immer röhrt (Pestilence, Asphyx, Hail of Bullets, Bolt Thrower, Death by Dawn, …)! Mit GSBC holen wir berlinexclusiv (!) ein weiteres Geschwader zum Stromgitarrenfest. Diese Union aus ehemaligen und aktuellen Asphyx-Mitgliedern sowie Hail of Bullets Bassist Theo wird die Bühne entern und für reihenweise Nackenschmerzen sorgen…

 

Als Ersatz für KALI YUGA konnten wir gewaltige Geschütze auffahren: den Co-Headliner-Platz am Freitag beackern jetzt die Niederländer IZEGRIM! Im Gepäck mit dabei das neue Album „Congress Of The Insane“. Ihr werdet mit offenen Mäulern vor der Bühne stehen! Die Band walzt alles nieder und wenn ihr erstmal Frontfrau Marloe live seht und ihre Stimme zu hören bekommt, sollte klar sein, wo der Hammer hängt.

 

Mit MALIGNANT TUMOUR haben wir eine weitere Band, die schon längst auf dem Stromgitarrenfest spielen sollte. Hat immer nicht geklappt, jetzt ist es endlich soweit! Ihr neues Album „Overdose&Overdrive“ ist so dermaßen geil, dass wir uns natürlich noch mehr freuen auch die neuen Songs bei uns live zu hören. Seid gespannt auf diese Party! Wer da noch still stehen kann ist entweder zu lange am B&B-Tresen gewesen oder hat mit Rock n’ Roll nix am Hut!

 

Als Neuzugang konnten wir ABYSSOUS verpflichten. Zum einen werden sie rein optisch einigen Fans die Absage von Attic erleichtern und zum anderen beglücken diese Freaks die Undergroundgeister. Schon Darkthrone’s Fenriz adelte diese Band als neuen Geheimtipp! Ohne lange zu überlegen wuchten wir diese Jungs live auf das Stromgitarrenfest!

 

WARRANT kommen! Welcher Headbanger kennt nicht die 85er EP „First Strike“ und das Debut-Album „The Enforcer“!? Nach der Reunion hat sicherlich ihr Auftritt beim „Kuttenfest“ für Aufsehen gesorgt, jetzt knallt es endlich bei uns!

 

 

ISLAY haben sich nach einer schottischen Whisky-Stadt benannt und das nicht ohne Grund. Die vier Emsländer haben eine Vorliebe für das schottische Schädelwasser. Es wird Zeit den Jungs Leckereien der Sorte „Most“, „Brandstifter“ oder „Paar inne Fresse“ zu kredenzen. So ganz nebenbei haben ISLAY aber auch noch ein Killer-Album 2012 veröffentlicht, welches im Underground für offene Mäuler gesorgt hat. Eine fatale Mischung aus Death, Thrash und  Black Metal erwartet euch. Unsere Aufgabe ist es jetzt natürlich, solche Bands auf’s Stromgitarrenfest zu wuchten! Wir freuen uns ISLAY erstmals in Berlin begrüßen zu dürfen!

 

CARNAL GHOUL sind taufrisch und dennoch haben wir es hier mit alten Bekannten zu tun. Szenekenner wissen Bescheid, Unwissende haben irgendwie Pech und sollten mal etwas googeln. Fakt ist, dass dieses Killercomando den geilsten Schweden-Death Metal zockt. Letztes Jahr waren es Entrails und Fleshcrawl, welche die Stromgitarrenbühne niederwalzten, 2013 sorgen CARNAL GHOUL für diese schwedische Vorschlaghammeratmosphäre. Übrigens, eine weitere Berlinpremiere.

 

Mit STEELCLAD packen wir euch waschechten Heavy Metal auf die Bühne. Die Jungs leben die guten alten 80iger mit jeder Pore und beweisen uns, dass Old School Metal noch immer begeistert. Bassist Markus wurde schon öfters am heimischen Brutz&Brakel „Zuhause“-Tresen gesichtet und zeigte Standvermögen in allen Belangen. Jetzt wird er das Stromfest mit seiner Band bereichern und will anschließend mit allen Fans ein paar Totmacher kippen. Wir sind ja mal gespannt … !

    

HUMAN PREY entwachsen so langsam dem Underground und ziehen immer mehr Anhänger zu ihren energiegeladenen Shows. Es wurde einfach Zeit dem Brutz&Brakel-Publikum dieses Spektakel vorzustellen. Junge Burschen machen auf dicke Hose und das auch noch zu recht. Zieht euch warm an, diese Band macht einfach Spaß!

 

GENITAL PUTREFACTION ist eine der dienstältesten Bands im harten Sektor aus Berlin. Klar, die Jungs haben polnische Wurzeln aber die Band hat sich 1990 hier gegründet und ist dem Underground verbunden, wie nur wenige. Erst vor ein paar Monaten ist u.a. ihre Demo-Collection „Unholy Decade“ auf dem chinesischen (!) Label Reign Prod. erschienen. Was für ein Gemetzel! Wir freuen uns, diese Chaoten auf der Bühne zu haben.